google+FacebookVKontakteTwitterMail

Das ukrainische Bruttoinlandsprodukt legte nach Zentralbankangaben im dritten Quartal wieder zu

Den Berechnungen der Zentralbank der Ukraine nach stieg das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal im Vergleich zum zweiten Quartal um 3,7%. Hingegen lag der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts auf Neunmonatssicht (von Januar bis September) bei 15,2%.

Wie UNIAN berichtet, teilte dies ein Informant aus der Zentralbank mit, der ungenannt bleiben wollte.

Er hob ebenfalls hervor, dass, wenn man die Situation auf dem Binnenmarkt und den Auslandsmärkten berücksichtigt, man erwarten kann, das der BIP Rückgang in diesem Jahr die 14% Marke nicht übersteigt.

“Ich denke, dass es vollständig realistisch ist einen Rückgang auf einem Niveau von 13-14% zu erwarten”, betonte der Informant.

Vorher hatte die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ihre Prognose für den Rückgang des Bruttoinlandsproduktes der Ukraine im Jahr 2009 von 10% (Maiprognose) auf 14% angehoben. Außerdem hob die Bank die Prognose für das Jahr 2010 von 0% auf 3% an. Die nächste Prognose wird die Bank im November veröffentlichten.

Am 15. Oktober hatte die Weltbank ihre Prognose für die Makrowerte der Ukraine veröffentlicht. So prognostiziert die Weltbank einen Rückgang von 15% und eine Inflation von 13,8%. Für 2010 erwartet die Weltbank ein Wachstum von 2,5% und eine Inflation von 10,6%.

Dem Staatshaushalt 2009 liegt ein BIP-Wachstum von 0,4%, ein nominales BIP von 1,062 Bio. Hrywnja, eine Inflation von 9,5% und ein Erzeugerpreisanstieg von 12% zugrunde.

Dem Statistikamt der Ukraine nach schrumpfte das BIP der Ukraine im I. Quartal des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahr um 20,3%, im II. Quartal um 17,8%.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 241

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sollten die Feiertage 8. März, 1. und 9. Mai als Relikte der Sowjetzeit abgeschafft werden?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)3 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)5 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw3 °C  Ternopil6 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)8 °C  Luzk3 °C  
Riwne3 °C  Chmelnyzkyj2 °C  
Winnyzja2 °C  Schytomyr3 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  Tscherkassy1 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  Poltawa1 °C  
Sumy1 °C  Odessa5 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  Cherson2 °C  
Charkiw (Charkow)2 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk5 °C  
Luhansk (Lugansk)3 °C  Simferopol2 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Ich hoffe,das es Sachartschenko als nächstes erwischt!»

«https://de.wikipedia.org/wiki/... Russland macht die gleichen Fehler wieder,die in den 80ern zum Zerfall der Sowjetunion...»

«Sie vergleichen Russland aus dem Jahr 2017 mit Indien anfang der 80er? So tief ist das Niveau in Russland schon? http://www.greencross.ch/wp-co......»

«Im Gegensatz zu Ihnen trinke ich keinen Alkohol;und im Gegensatz beseitze ich einen Hochschulabschluss. Sie schaffen es NIE...»

«Verstehen sie,wie sie etwas herunterbeten was völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist? Sie suchen sich noch eine schwächere...»

«Dieser Sergej Petrow hat seinen Reichtum mit dem Autoimport verdient; ist Reich sein in Russland nun etwas verwerfliches?...»

«Quellen die die unangenehme Wahrheit schreiben sind Fake? Was ist ihrer Meinung kein Fake? Können Sie anhand nachprüfbarer...»

KOLLEGGA mit 105 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 35 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren