FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Das erste "Finanz-Ramstein"-Treffen fand statt - Schmyhal

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Das erste Treffen der Plattform zur Koordinierung der finanziellen Geber („Finanz-Ramstein“) fand statt, an dem die Ukraine und verbündete Länder teilnahmen. Dies gab Ministerpräsident Denys Schmyhal am Donnerstag, den 26. Januar, im Telegramm bekannt.

Nach Angaben des Kabinettschefs hat er während des Treffens die wichtigsten Aufgaben genannt:

  • Gewährleistung einer vorhersehbaren, rhythmischen Budgethilfe im Jahr 2023. Die USA und die EU haben bereits Hilfen in Höhe von 10 Mrd. $ bzw. 18 Mrd. € bereitgestellt. Die Ukraine geht davon aus, dass sie die Defizitdifferenz mit Hilfe des IWF finanzieren wird.
  • Planen und Sicherstellen des Beginns der Erholung der Ukraine. Es gibt vier Prioritäten: Wiederherstellung der Energieversorgung, humanitäre Minenräumung, Wiederaufbau von Wohnungen, kritische und soziale Infrastruktur.
  • Koordinierung von Finanzinstrumenten zur Unterstützung der Wirtschaft und des Privatsektors (Kriegsrisikoversicherung, öffentlich-private Partnerschaften, Hilfe bei der Finanzierung von Projekten zur Förderung kleiner Unternehmen).

„Ich bin den Verbündeten dankbar, dass sie die Ukraine unterstützen und uns helfen, neue und wirksame Formen der Solidarität mit unserem Staat zu finden“, fügte Schmyhal hinzu.

Übersetzer:   DeepL — Wörter: 202

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa16 °C  Sumy16 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen