FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Japan weiß noch nichts davon, dass es der Ukraine einen Kredit geben wird

In der Botschaft Japans in der Ukraine drückte man sein Unverständnis bezüglich der Information des Wirtschaftsministers, Bogdan Danilischin, aus, dass Japan die Gewährung eines Kredites in Yen in Höhe von 5 Mrd. Dollar für die Ukraine in Betracht zieht.

Wie UNIAN in der japanischen Botschaft mitgeteilt wurde, untersucht die Regierung Japans diese Frage zu Zeit nicht.

Vorher hatte Danilischin mitgeteilt, dass während des Arbeitsbesuches der Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, in Japan vom 25.-26. März die Frage der Kreditgewährung für die Ukraine diskutiert wurde. Die Bedingungen des Kredites sind, den Worte des Wirtschaftsministers nach, “sogar vorteilhafter, als die vom IWF. Die Ukraine ihrerseits, hat den Angaben Danilischins nach einen Gesetzesentwurf zur Rücknahme der 13-prozentigen Zollzuschläge für den Import einer Reihe von Waren vorbereitet, darunter für Autos, woran Japan interessiert ist.

Ein Vertreter der japanischen Botschaft bestätigte, dass sein Land tatsächlich an der Rücknahme der Importzuschläge interessiert ist, obgleich “dies in keinster Weise mit irgendeiner Hilfe für die Ukraine verbunden ist”. Er sagte ebenfalls, dass es für ihn “schwer verständlich ist”, warum im Gesetzesentwurf, der von der Regierung vorbereitet wurde, von der Rücknahme der Zollzuschläge für alle Warengruppen die Rede ist, doch in der vorher verabschiedeten Regierungsanordnung von der Rücknahme für alle Warengruppen, außer für Autos und Kühlschränke.

In der Botschaft Japans teilte man ebenfalls mit, dass im Rahmen technischer Hilfe für die Ukraine Japan am Ende des Frühlings oder Anfang des Sommers in unser Land einen Experten für Finanzfragen schicken wird. “Sein Aufgabenfeld konkretisiert sich”, sagte der japanische Diplomat. “Wenn wir vom Gesamtbild reden, dann wird er bei den Problemen der Wirtschaftskrise beraten. Der Experte wird im Wirtschaftsministerium, im Finanzministerium und der Zentralbank der Ukraine arbeiten”.

Unterdessen hatte Danilischin vorher mitgeteilt, dass Finanzexperten in der Ukraine bereits in dieser Woche “für die endgültige Festlegung der Bedingungen und die Ausrichtung der Nutzung des Kredites” eintreffen.

Quelle: UNIAN

Im gestrigen Auftritt bei ICTV sprach Timoschenko sehr viel von diesem Kredit, nannte jedoch bereits, wenn ich mich nicht verhört habe, eine andere Summe – 4,5 Mrd. $. Siehe Forumsbeitrag

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 351

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was war die Regierungszeit von Präsident Petro Poroschenko für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)21 °C  Ushhorod19 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk21 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)19 °C  
Luzk18 °C  Riwne18 °C  
Chmelnyzkyj19 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy18 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)21 °C  
Poltawa21 °C  Sumy21 °C  
Odessa17 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)21 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)20 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol17 °C  
Sewastopol17 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

kauschat in Unser Sudetenland

«Interessanter Vergleich: tatsächlich so einige Parallelen. Noch hat "der Westen" nicht die Annektion auch offiziell akzeptiert....»

Wolfgang Krause in Wir müssen hier leben

«Verglichen mit anderen Kommentaren ist dieser erfreulicherweise so geschrieben das er den Versuch wagt unterschiedliche Meinungen...»

Густаво Фан Хоовен in Wir müssen hier leben

«Zunächst vermittelt der Artikel den Eindruck einer neutralen Zustandsbeschreibung. Die Bezeichnungen "pro-sowjetisch" und...»

«Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort...»

«Würden sich die Menschen der Ukraine doch auf die Machnobewegung besinnen, die ganze Welt könnte Hoffnung schöpfen. Der...»

«WAS soll denn an dem was der Autor geschrieben hat unfassbar sein? Ich lese da keinen Widerspruch. Wenn du eine solche Phrase...»

«Danke für Ihre Darstellung der Hintergründe der Vertriebenen Gesetze und für die Einordnung der Russlanddeutschen. Es...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 29 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Mario Thuer mit 17 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren