FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ein Schröder als Maß für Unmoral

0 Kommentare

Wladimir Putin und Gerhard SchröderDer russische Präsident Wladimir Putin und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder im Juni 2012 in St. Petersburg. Quelle: kremlin.ru
Schweinereien sollten seit langem schon in Schröder gemessen werden. Wenn ein westlicher Politiker den russischen Tschekisten zu Diensten steht, dann ist das ein Schröder.

Die Zustimmung des ehemaligen Bundeskanzlers der BRD Gerhard Schröder zu seiner Kandidatur für den Aufsichtsrat des Unternehmens Rosneft rief unverhohlene Verärgerung in den politischen Kreisen Deutschlands hervor. In eine besonders pikante Situation gerieten die Sozialdemokraten, deren letzter Kanzler auch der Kandidat war. Kurz vor den Parlamentswahlen in der BRD gab es keinen besseren Anlass die SPD der Verbindungen zu Moskau zu bezichtigen, als das Einverständnis Schröders.

Doch es zeigte sich, dass das überhaupt nicht die Sensation war. Schröder wird nicht einfach ein neues Mitglied des Aufsichtsrats von Rosneft. Er wird zum Vorsitzenden dieses Rats, das heißt zum „Chef“ des nahesten Putin-Getreuens Igor Setschin, für den eigentlich Rosneft in der derzeitigen Form geschaffen wurde. Und das ist natürlich die Nachricht des Jahrzehnts. Ein bekannter westlicher Politiker, ein Mensch, der auf seinen Ruf achten sollte, bietet seine Dienste Leuten an, deren Ruf völlig ruiniert ist. Den Tschekisten, die Russland in einen autoritären Staat verwandelt haben. Denn Rosneft, das ist nicht der Aktionärsausschuss der Nord Stream AG, den der ehemalige Kanzler leitet. Ja, das ist ebenso ein sehr anrüchiges Projekt. Doch dennoch ein russisch-deutsches, das mit dem Bestreben der Wirtschaftskreise der BRD verbunden ist, die exklusive Energiezusammenarbeit mit Russland sicherzustellen. Wenn es von Nord Stream nach russischem Gas roch, so stinkt es bei Rosneft einfach. Und nicht nach Erdöl, nein. Von ihm riecht es kilometerweit nach der Lubjanka.

Und wenn du darüber nachdenkst, kommt die natürliche Frage nach der Sauberkeit der westlichen politischen Klasse auf und ihr Streben die Beziehungen zu Russland recht bald von vorn zu beginnen, um mehr zu verdienen. Ich denke, dass Schweinereien schon lang in Schröder gemessen werden sollten. Wenn ein westlicher Politiker in den Dienst der russischen Tschekisten tritt, dann ist das ein Schröder. Wenn ein westlicher Politiker sagt, dass die Ukraine die Minsker Vereinbarungen erfüllen muss, ungeachtet von Beschuss und der Anwesenheit der Okkupanten auf unserem Territorium, dann sind das zehn Schröder. Wenn ein westlicher Politiker dazu rät, die Krim zu vergessen, dann sind das 20 Schröder. Wenn westliche Besucher sagen, dass unser Hauptproblem die Korruption und nicht die Besatzung ist, dann sind das 50 Schröder. Natürlich muss die Korruption bekämpft werden, doch es ist überhaupt nicht wichtig, von welchem Land Territorien besetzt und Bürger umgebracht werden – von einem korrupten oder einem von Korruption gereinigten Land. Und die Frage nach einem Verstoß gegen das Völkerrecht, nach der Notwendigkeit, den Aggressor zur Verantwortung zu bringen, mit einer Diskussion über die inneren Probleme des Opferlandes zu vertauschen – das ist eine gewöhnliche prinzipienlose Manipulation. Eine Manipulation, die ein Ziel hat – so bald wie möglich ans russische Geld zu gelangen. Und irgendwann irgendeinen Aufsichtsrat im „nichtkorrupten“ Russland zu leiten.

Und wenn derartige Äußerungen zukünftiger Schröder von irgendeinem ukrainischen Politiker, Aktivisten, oder Journalisten unterstützt werden – dann sind das schon 100 Schröder. Denn Gerhard Schröder und die westlichen es mit der Ukraine „Gutmeinenden“ verraten mit ihren Erklärungen Werte und Prinzipien, nicht weniger als das. Und diejenigen, die eine Verfälschung der Begriffe in unserem Land unterstützen, verraten die Ukraine. Ich hoffe, nicht für russisches Geld, sondern einfach aus Dummheit und Liebedienerei.

29. August 2017 // Witalij Portnikow

Quelle: Glavred.info

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 543

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 4.6/7 (bei 7 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)22 °C  Ushhorod19 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw14 °C  Jassinja15 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)18 °C  
Luzk18 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj18 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)17 °C  
Tscherkassy21 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa21 °C  Sumy21 °C  
Odessa28 °C  Mykolajiw (Nikolajew)26 °C  
Cherson26 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)26 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)25 °C  Donezk25 °C  
Luhansk (Lugansk)26 °C  Simferopol24 °C  
Sewastopol27 °C  Jalta27 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Die Frage nach dem Willen ist sehr berechtigt! Ich wünsche mir Respekt und Haltung gegenüber den Interessen der Ukraine.“

„So ernst das Thema ist und so sehr mich der Maidan und die Menschen damals bewegt haben, sie hab3n meinen tiefsten Respekt und meine Unterstützung, aber lieber robosebi, Dein Beitrag wirkt wie eine Werbeveranstaltung...“

„Die Willensbekundungen zur Aufnahme der Ukraine in die NATO und der EU dienen doch einzig und alleine dem Zweck, die Moral der Bevölkerung und der Armee etwas aufzubessern. Wenn es denn mal akut werden...“

„Wer den Krieg in der Ukraine verstehen will, muss den Maidan verstehen! Kyjiw , November 2013. Eine überraschende Entscheidung der ukrainischen Regierung löst eine Welle von Protesten aus, die das Land...“

„Vielen Dank für die Information“

„Hallo ! Ich überlege ob ich nach Odessa in die Ukraine Fahre um ein paar Bekannte zu Besuchen. Kann mir jemand genau sagen, wie zur Zeit das Leben in Odessa ist ? Wie ist die Verfügbarkeit vom Strom...“

„In der Region Lwiw, wo ich unterwegs bin, sind 10 Hrywen unterschied je Liter keine Seltenheit. Ausgangs Lwiw z.B., kostete ein Liter Diesel 58,5 UAH und in Jaworiw habe ich für 49 UAH getankt. Tanke...“

„Hallo, Ich wollte einmal fragen ob ihr Tipps zum günstigen Tanken in der Ukraine habt? Gibt es Apps zum Preise vergleichen? Bei meiner Suche habe ich soetwas nicht gefunden. Oder gibt es spezielle Marken...“

„@naru gut zu wissen, dass die EU Privilegien weiter gelten, ich war mir nur nicht sicher, allerdings geht es eben nur wenn man mit EU Pass reißt und kein ukrainische Staatsbürger mit im Auto sitzt. Mir...“

„Das ist mit klar. Es gibt keinen Friedensvertrag mit Putin. Darum sollte es auch gar nicht mehr gehen. Der einzige Zweck eines Angebotes eines Vertrages durch die Ukr. soll die moralische Überlegenheit...“

„Interessant, dass es das nicht mehr geben soll, bzw. keinen Vorteil bringen soll. Ich bin im März über Krakowez nach UA eingereist. An der ersten Schranke auf der Autobahn waren alle gleich. Auf dem...“

„@naru also damit ich Deine Frage aber genau beantworte, ich gehe aber davon aus, dass Du mit ukrainischen Staatsbürgern im Auto diesen Service, sprich EU Spur wirst NICHT wahrnehmen dürfen. Habe mich...“

„Aus eigener Erfahrung muss ich jetzt aber noch einen Einwand machen, zum Grenzübergang Dorohusk–Jahodyn (Ягодин) In beide Richtungen gab es 2021 noch eine EU Spur, die waren beide erheblich schneller,...“

„So schlecht ist der Vorschlag sicherlich nicht! Die Abrüstung der Waffen/Militärgeräte könnte die Ukraine und Helfer... Nato in der Art umgehen, dass das ganze Material z.B. in Polen eingelagert wird,...“

„Von der Ukraine kommend und nach Polen ( EU) einreisend, gibt es keine direkte EU Spur. Alle stehen, außer CD, in einer Schlange und wie von Handrij geschrieben, wird man in einer Abfertigsspur zugewiesen....“

„Seit den visumfreie Reisen in den Schengenraum für Ukrainer sind mir da gar keine speziellen EU-Spuren mehr aufgefallen. Gibts das überhaupt noch?“

„Kurze Frage. Muss man bei der Einreise in die EU, an der polnischen Grenze, mit deutschen Fahrer und deutschen Kennzeichen, aber weiteren Ukrainern im Auto, auf die Spur für alle, oder darf man auf die...“

„Zur Diskussion - könnte so ein realistisches Angebot der Ukraine an Russland aussehen? Wie würde Russland reagieren - auf einige Forderungen/(fiktiven) Ängste Russlands wird hier ansatzweise Rücksicht...“

„Was will Faschisten-Russland schon eskalieren? Haben die nicht sogar Truppen von den NATO-Grenzen abgezogen weil es eng wird?“

„Den direkten Konflikt mit Russland gibt es doch schon lange. Natürlich ist das kein heißer Konflikt. Aber, gesprengte Pipelines, diverse Hackerangriffe, Morde an in Europa lebenden russischen Migranten...“

„Die Einwanderung ist inzwischen leichter geworden. Siehe: unbefristete-aufenthaltsgenehmigung-ein ... 48448.html Ansonsten halt der übliche Kram: Ehe, KInd, ukrainische Ahnen, Ostfronteinsatz. Aber dann...“

„Die temporäre Aufenthaltsgenehmigung hat vor allem den Nachteil, dass du für die jeweilige Erneuerung jedes Mal eine Grundlage brauchst, deren Bedingungen sich ändern können. Mit einer befristeten...“

„In der Praxis habe ich auch noch von keinem Einwanderer hier gehört, dass er seinen ausländischen Führerschein umgetauscht hat. Allenfalls, dass sich Leute einen zweiten ukrainischen zugelegt haben....“

„Liebe Alle ich habe an anderer Stelle einiges zum Thema gelesen, jedoch nicht die wirklich passende Antwort gefunden. Vielleicht hier? Muss man wirklich, wenn man eine Aufenthaltserlaubnis für die Ukraine...“

„Hat jemand eine Idee wie ich mein Bike von köln beispielsweise nach krementschuk schicken kann? Gibt es jemanden der Transporte in die Ukraine macht? Dankeeee“

„Hatte gestern so eine Situation. Nach einer Mautstelle, stand polnische Policia und verfolgte mich anschließend mit Blaulicht. Bitte folgen, das war in Kattowitz. Sie meinten, ich hatte kein Licht an,...“

„Hallo Forengemeinde, bin heute früh 6 Uhr über Korczowa in die Ukraine eingereist. 1,5 h ohne Probleme. Straßen, sind teilweise sehr marode“