FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Und noch so ein einfaches Ding

Indem der Mensch wählt, wem / woran er glauben soll, wählt er in Wirklichkeit eine Version der Realität, die ihm zu akzeptieren leichter fällt.

Im Fall der Ukraine standen die auswärtigen Beobachter vor einer ganz leichten Wahl. Keiner politischen und nicht mal einer moralisch-ethischen Wahl. Man hätte diese Wahl eine Religionswahl nennen können, wenn die Bedeutung des Wortes „Religion“ nicht so verstellt wäre. Auf jeden Fall wurde (und wird) gewählt zwischen der Hölle auf Erden und dem Glauben, dass die Hölle durch Willen und Entscheidungen abgeschafft werden kann.

Noch einfacher formuliert: Gewählt wurde zwischen den Behauptungen „Die Menschen haben sich zusammengetan, überwanden Angst und veränderten ihr Leben“ und „Alles ist käuflich, alle haben sich verkauft, der böse „Faschismus“ siegte“.

Das Problem ist nicht, dass die Fälscher ihren Job sehr gut machten. Das stärkste Argument ist das, dem man im Voraus glauben will.

Sehr viele Menschen haben im Voraus gewählt, an die Hölle zu glauben. Und nicht weil sie böse sind, sondern weil das ein verständlicheres und gewöhnlicheres Konzept ist.

Der Trick besteht darin, dass jeder, der an das Böse geglaubt (diesen Glauben gewählt) hat, zum Teil dieses Bösen wird. Und er trägt eine persönliche Verantwortung für die Vermehrung des Bösen. Es geht nicht darum, ob man dem armen Opfer des Fernsehers verzeihen kann. Er geht darum, ob für jedes dieser Opfer eine Möglichkeit der Rettung existiert.

Theoretisch gibt es Rettung für alle. In der Praxis ist es sehr schwer.

In der schöngeistigen Literatur wird die Seele gewöhnlich für verschiedene angenehme Bonusse verkauft. Geld, Macht, Jungfrauen und alles mögliche von der Sorte.

Wisst ihr, Kumpel, die schöngeistige Literatur betrügt euch. Die Seelen werden viel billiger gekauft. Allein für ein zweifelhaftes Vergnügen, das gewöhnliche Weltbild zu bewahren, sei es immer noch so düster und öde. Genauer gesagt, für den unbewussten Wunsch, dass dein ödes Weltbild zur Wahrheit für alle wird. Dass niemand von ihm loskommt. Was für Romantiker, ha!

Die Möglichkeit, seine öde Wahrheit weiterhin für die einzige Wahrheit zu halten, ist ein Standardpreis für die Seele, eine lebende gewöhnliche unsterbliche Seele, pro Stück. Eine solche Seele gerät sofort in die Hölle und vermehrt ihre Kraft und Fläche – unmittelbar hier, auf dieser Erde. Denn eine andere Hölle gibt es nicht. Aber auch die uns in Empfindungen gegebene Hölle ist kein Zuckerschlecken. Und trotz der ganzen Kraft des säubernden Feuers ist sie nach wie vor da, denn Millionen Interessenten halten sich an ihr zäh fest.

Nun reicht es, lasst los. Ein Leben ohne Hölle ist hundertmal interessanter.

09. März 2014 // Swetlana Martyntschik, bekannt unter dem Pseudonym“Max Frei”:http://en.wikipedia.org/wiki/Max_Frei

Quelle: Blogeintrag

Übersetzung: Olha Sydor

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 3.7/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)2 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw-1 °C  Jassinja-2 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)5 °C  
Luzk-1 °C  Riwne-1 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)2 °C  
Poltawa0 °C  Sumy0 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  
Cherson2 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)2 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol6 °C  Jalta1 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo liebe Community, meine Frau und ich haben vor einiger zeit das Visa zur Familienzusammenführung beantragt es war mitte Oktober. Ich habe bis jetzt immer noch keine Antwort bekommen. Ich war schon...“

„Seit März 2019 wurde die ukrainische Griwna um ein Sechstel aufgewertet. Im Deutschlandfunk kam am Freitag, den 17. Januar 2020 um ca. 13.15 bis 13.22 Uhr ein Bericht über das Rücktrittsverlangen des...“

„Das ist nur meine Meinung bzw. Erfahrung, suche Dir eine Frau, welche auch Deine Sprache versteht, besser gesagt aus Deiner Heimat. Der größte Teil der Frauen hier, hat sich dem System nach 1990 bis...“

„Dieser Artikel in dem Blatt ist doch nur Nonsens, keine Fakten werden genannt, wie zb.: Finanziert die Familie ihren Lebensunterhalt selbst, wie sind die Sprachkenntnisse usw. und so fort. Wenn das alles...“

„In solchen Fragen sind die Botschaften, bzw. Konsulate sowieso immer die einzig ausschlaggebenden Institutionen. In einem Forum, wo kaum mal jemand nach Südostasien kommt, eine solche Frage zu stellen,...“

„Hallo, falls die Frage bez. Adoption noch aktuell ist, weiss ich was dazu. Ich wohne in der Ukraine, habe frueher mit einer Adoptionsvermittlungsstelle mitgearbeitet und die Familie, die in der Ukraie...“

„Das muß natürlich ein armer Irrer sein, der so etwas tut, und glauben würde ich die Summe von 3.500 € auch nicht, vielleicht meinte er ja Griwna? Fairarweise muß ich aber auch sagen, daß ich diese...“

„Bin auf der Suche nach der Sage der Berehynia. Könnte jemand vielleicht knapp erzählen, worum es in ihrer Sage ist und welche Geschichten/Mythen und "Märchen" sich um sie ranken? Gibt es vielleicht...“

„Hallo, mein Vater wurde in Schadowa oder Umgebung Ukraine geboren. Ich suche jemanden der dort in Nähe wohnt der Deutsch und Ukrainisch spricht. Der Lust hast zu forschen ein schwieriger Fall den der...“