FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Stellvertretender Zentralbankchef tritt zurück

0 Kommentare

Der Stellvertreter des Leiters der Zentralbank, Alexander Sawtschenko, hat seinen Rücktritt eingereicht.

Dies teilte er auf einer Pressekonferenz mit.

“In Verbindung mit meinem Nichteinverständnis mit der Währungs- und Geldpolitik, die von der Leitung der NBU (Nationalbank der Ukraine) durchgeführt wird … reiche ich meinen Rücktritt ein”, sagte er. Sawtschenko unterstrich, dass die um die NBU sich ergebende Situation zu negativen Folgen für die Landeswährung führt. “Die Situation ist gefährlich für die Hrywnja … einfach nur dasitzen, wäre unehrlich”, fügte der Stellvertreter des Zentralbankchefs hinzu.

Weiterhin bat er um Verzeihung für seine Empfehlung Sparguthaben in Hrywnja zu halten. “Ich möchte diejenigen Leute um Verzeihung bitten, die mir glaubten. Ich rief dazu auf Gelder in Landeswährung zu halten”, sagte er. Er fügte hinzu, dass er seine Rücktrittserklärung als Versuch der Stärkung des Hrywnjakurses betrachtet.

Sawtschenko bezeichnete die Situation als unnormal, wenn die Schwankung des Hrywnjakurses in die eine oder andere Richtung 5% und mehr im Verlaufe eines Tages betragen. Seinen Worten nach, treten in anderen Ländern, wo es weitaus geringere Schwankungen im Verlaufe kurzer Zeiträume gibt, die Zentralbankchefs zurück.

Den Worten des Bankers nach, wird die derzeitige NBU Politik praktisch von allen Seiten kritisiert. “Beginnend bei den Hausfrauen und endend beim Innenministerium”, sagte er. Das Präsidialamt und andere Staatsangestellte und Politiker mischen sich, den Worten Sawtschenkos nach, ständig in die Tätigkeit der NBU ein, was die Erfüllung der Hauptaufgaben der Zentralbank gefährdet.

Er kritisierte ebenfalls die Politik des Regulierers im Bereich der Interventionen auf dem Währungsmarkt und der Refinanzierung.

Wie die “Ukrajinski Nowyny“ bereits mitteilten, hatten im Januar sechs Abgeordnete des Parlamentes – Mitglieder der Fraktion des Blockes Julia Timoschenko – dem Parlament vorgeschlagen den Chef der Zentralbank, Wladimir Stelmach, und seinen Ersten Stellvertreter, Anatolij Schapowalow, ihrer Posten zu entheben und Alexander Sawtschenko als kommissarischen NBU Chef einzusetzen.

Danach entzog die NBU im März Sawtschenko seine Hauptfunktionen, die Leitung der Abteilung für Währungskontrolle und Lizenzierung von Sawtschenko dem Stellvertreter des Leiters der NBU, Wladimir Krotjuk, übergebend.

Am 1. September ernannte die NBU Anatolij Baljuk zum Geschäftsführer der Abteilung für Fragen der Währungsregulierung und -kontrolle.

Am 10. September verbreitete der Pressedienst des Innenministeriums eine Mitteilung darüber, dass das Ministerium den Ersten Stellvertreter des NBU Chefs, Anatolij Schapowalow, zu einer Befragung vorlädt. Vorher hatte das Innenministerium die Aufdeckung von finanziellem Missbrauch von Seiten einiger Amtsträger der NBU bei der Refinanzierung von Banken und bei den Währungsauktionen verkündet.

Quellen:
Ukrajinski Nowyny
Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 409

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)2 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw1 °C  Jassinja-2 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk2 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa1 °C  Sumy0 °C  
Odessa-2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)1 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol4 °C  Jalta0 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Ich stimme Frank absolut zu, eine einmalige Anreise ist ausreichend. Wir haben eine Agentur gebucht, die alles für uns vor Ort durchführt. Sprich Übersetzung der Dokumente und das organisieren des Termins...“

„Der Inlandspass ist mehr als „nur“ unser Perso. Der Inlandpass beinhaltet wesentlich mehr Informationen, z. B. über Kinder, Ehestand, Namenswechsel, Wohnortwechsel, Scheidungen.... Also nur zur Info...“

„ha, wenn man am richtigen Ort klicken würde (darüber) dann geht es auch, Danke“

„Danke für die hilfreiche Seite Also: Kaufpreis + 10% Import + 450 Euro je 1000ccm + 20% Mwst. Am besten bei einem Händler ohne Mwst für den Export kaufen dann istdas gar nicht mehr so schlimm.“