FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die USA haben Informationen über Pläne zur Lieferung von Patriot-Raketensystemen an die Ukraine nicht bestätigt

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Das Weiße Haus kann Medienberichte über die Lieferung von Patriot-Raketensystemen an Kiew derzeit nicht bestätigen. Dies erklärte der Sprecher des Weißen Hauses, John Kirby, bei einem Briefing am Mittwoch, 14. Dezember, berichtet Rai News.

„Ich kann Medienberichte über die mögliche Lieferung von Patriot-Batterien an die Ukraine nicht bestätigen. Wir sind immer transparent, was die Waffenpakete angeht, die wir nach Kiew geschickt haben und schicken werden“, sagte Kirby.

Er sagte, dass die USA an dem nächsten militärischen Hilfspaket für Kiew arbeiten und bekannt geben werden, was darin enthalten sein wird, sobald es fertig ist.

„Das Einzige, was ich hinzufügen würde, ist, dass wir in letzter Zeit der Luftverteidigung Priorität eingeräumt haben“, sagte Kirby und fügte hinzu, dass dies für die Ukrainer jetzt ein dringender Bedarf sei.

Zuvor hatte der Pentagon-Korrespondent von Voice of America unter Berufung auf eine anonyme Quelle im US-Verteidigungsapparat berichtet, dass das Pentagon beabsichtigt, der Ukraine Patriot-Raketenabwehrsysteme zu schicken.

Der Himmel wird geschlossen: USA bereiten sich auf Luftabwehrlieferungen vor

Nachrichten von Korrespondent.net in Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet.

Übersetzer:    — Wörter: 218

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk-2 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-3 °C  
Ternopil-2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk-2 °C  Riwne-2 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-2 °C  Sumy-3 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)-2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen