FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Wahlergebnis für den Kiewer Stadtrat

0 Kommentare

Die Wahlblöcke “Leonid Tschernowezkij”, “Julia Timoschenko”, “Witalij Klitschko”, “Litwin”, “Gromadski/Bürger Aktiv Kiews”, die Partei der Regionen und der Block “Nikolaj Katerintschuk” ziehen in den Kiewer Stadtrat nach Auszählung aller Stimmen aus allen 1026 Wahllokalen ein.

Dies ist der Veröffentlichung der elektronisch ausgezählten Wahlzettel durch die Kiewer Wahlkommission zu entnehmen.

Im Detail, hat der Block Tschernowezkij 30,45%, der Block Julia Timoschenko 22,79%, der Block Klitschko 10,61%, der Block Litwin 8,17%, das Bürgeraktiv 5,95%, die Partei der Regionen 3,95% und der Block Katerintschuks hat 3,47%.

Außerdem erhielten der Block Alexander Omeltschenkos 2,26%, die Kommunistische Partei 2,24%, die Partei “Allukrainische Vereinigung ‘Swoboda/Freiheit’” 2,08%, der Block “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” 2,01%, der Block Michail Brodskijs “Kijany/Kiewer” 0,67%, die Sozialistische Partei 0,29%, die Ukrainische Volkspartei 0,25%, die Partei der Grünen 0,21%, die Partei des kleinen und mittleren Business 0,2% und die Nationaldemokratische Partei 0,18% der Wählerstimmen.

Weiter erhielten die Bürgerpartei “Pora” 0,17%, die Agrarpartei 0,11%, die Grüne Partei 0,09%, der Block “Dija/Handlung – Kiewer Jugendfront” 0,07%, die Allukrainische politische Partei “Ökologie und sozialer Schutz” 0,07%, die grüne ökologische Partei “Raduga/Regenbogen” 0,07%, die Patriotische Partei 0,07%, die Partei “Gewissen der Ukraine” 0,06%, die Nationaldemokratische Partei der Patrioten 0,06% und die Partei der Arbeit 0,06% der abgegebenen Wählerstimmen.

Darüber hinaus bekamen die Sozialdemokratische Partei (vereinigte) 0,05%, der Block “Städtischer Partisan” 0,05%, die Ukrainische Partei 0,03%, die Partei “Sozialistische Ukraine” 0,03%, die Partei “Sozialpatriotische Versammlung der Slawen” 0,02%, die Ukrainische Nationalversammlung 0,02%, der Block “Kiewer Durchbruch” 0,02% und die Partei “Ewroturbota” 0,01% der abgegebenen Stimmen.

37 Parteien und Wahlblöcke nahmen insgesamt teil. Die Hürde für den Einzug in den Stadtrat lag bei 3%.

Die Wahlbeteiligung lag bei 53,39%.

Quellen:

Ukrainski NowiniUNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 357

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)2 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja-1 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)0 °C  
Luzk3 °C  Riwne3 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa0 °C  Sumy-1 °C  
Odessa1 °C  Mykolajiw (Nikolajew)5 °C  
Cherson5 °C  Charkiw (Charkow)4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta2 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo, dankbar bin ich, dass ich zwei lange Autofahrten nach Kiew mit Zwischenstopp in Lviv pannen- und unfallfrei durchgestanden habe. Ebenso dankbar bin ich über all die Eindrücke auf der langen Fahrt,...“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Nirgendwo, außer in Nordkorea, ist die Dispretanz zwischen Wirtschaft und Armee größer, als in Russland. Deshalb sollte Russland den Anfang machen“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“

„bernhard1945, deine deutsche Theorie dein Fhrz. steuerfrei zollfrei einzuführen ist dein Wunschdenken : )) Regel Posvidka 1 Jahr befristet, Regelung 1 x pro Jahr an eine beliebige Grenze rausfahren und...“

„Vielen vielen Dank für den Tipp und die Links!“

„Vielen Dank Michael, es ging mir vor allem um den Gültigkeitszeitraum der Vollmacht. Ich sende Dir aber auch noch eine Mail. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Eric“