FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Neue Preise für Dauerfahrscheine in der Kiewer Metro

0 Kommentare

Die Kiewer Stadtverwaltung hat die Jahrestickets für die Metro zum 31. Januar um das 2,49-fache oder 545 Hrywnja (ca. 54,5 Euro) auf 910 Hrywnja (ca. 91 Euro) angehoben.

Dies ist einer Mitteilung des städtischen Unternehmens “Kiewskij Metropoliten” zu entnehmen.

Den Angaben des Unternehmens nach, haben sich die Fahrscheine für 15 Tage um 7 Hrywnja (ca. 0,7 Euro) auf 48 Hrywnja (4,8 Euro), für Monatstickets um 15 Hrywnja (ca. 1,5 Euro) auf 95 Hrywnja (ca. 9,5 Euro), für Quartalsfahrscheine um 61 Hrywnja (ca. 6,1 Euro) auf 260 Hrywnja (ca. 26 Euro) und für Jahreskarten um 545 Hrywnja (ca. 54,5 Euro) auf 910 Euro (ca. 91 Euro) verteuert.

Der Preis für die kombinierte Monatskarte für Metro und O-Bus/Trolleybus erhöhte sich um 20 Hrywnja (ca. 2 Euro) auf 150 Hrywnja (ca. 15 Euro), für die Quartalskarte um 100 Hrywnja (ca. 10 Euro) auf 425 Hrywnja (ca. 42,5 Euro) und für die Jahreskarte um 855 Hrywnja (ca. 85,5 Euro) auf 1.430 Hrywnja (ca. 143 Euro).

Seinerseits erhöhte sich der Preis für das Monatsticket für die Kombination Metro-Trolleybus-Straßenbahn-Bus um 31 Hrywnja (ca. 3,1 Euro) auf 230 Hrywnja (ca. 23 Euro), die kombinierte Karte für das Vierteljahr stieg um 151 Hrywnja (ca. 15,1 Euro) auf 650 Hrywnja (ca. 65 Euro) und für die Jahreskarte um 1.191 Hrywnja (ca. 119,1 Euro) auf 1.990 Hrywnja (ca. 199 Euro).

Die Kiewer Stadtverwaltung erhöhte ebenfalls die Fahrpreise für Schüler.

Insbesondere erhöhte sich der Preis für das Monatsticket für die Metro um 3 Hrywnja (ca. 0,3 Euro) auf 24 Hrywnja (ca. 2,4 Euro), für die Kombination Metro-Trolleybus um 5 Hrywnja (ca. 0,5 Euro) auf 38 Hrywnja (ca. 3,8 Euro) und für die Kombination Metro-Trolleybus-Straßenbahn-Bus um 8 Hrywnja (ca. 0,8 Euro) auf 58 Hrywnja (ca. 5,8 Euro).

Außerdem verteuerte sich das Jahresticket für Schüler für die Metro um 136 Hrywnja (ca. 13,6 Euro) auf 228 Hrywnja (ca. 22,8 Euro), für Metro und Trolleybus um 214 Hrywnja (ca. 21,4 Euro) auf 358 Hrywnja (ca. 35,8 Euro) und für Metro-Trolleybus-Straßenbahn-Bus um 298 Hrywnja (ca. 29,8 Euro) auf 498 Hrywnja (ca. 49,8 Euro).

Wie die Agentur mitteilte, traten zum 31. Januar neue Fahrtarife in der Kiewer Metro und dem städtischen Personentransport von 1,5 – 1,7 Hrywnja (ca. 15 bzw. 17 Cent) für eine Fahrt in Kraft.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 420

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod6 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk9 °C  
Rachiw9 °C  Jassinja6 °C  
Ternopil10 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk11 °C  Riwne11 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy14 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa12 °C  Sumy11 °C  
Odessa15 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson16 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)13 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)13 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol14 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta11 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Im übrigen würde es mich interessieren wo du diese Antwort bekommen hast. Nicht unbedingt glaubwürdiger wenn man keine Quelle hat. Zudem werde ich garantiert niemand losschicken bevor es mir lohnenswert...“

„Hallo maikseins, habe Dir gerade ein PN gesendet...“

„Da hast du ja eine Leiche ausgebuddelt...“

„Danke für den Link. Laut dem Ergebnis dort habe ich oben richtig gerechnet. Bin stolz auf mich. Für die paar Tage die ich gelegentlich in der Ukraine bin muss ich über sowas nicht nachdenken.“