google+FacebookVKontakteTwitterMail

Erklärung der SCM-Gruppe von Rinat Achmetow

In der letzten Woche kam es zu stärkeren Konfrontationen auf den Straßen, die menschliche Leben gekostet haben.

In Anbetracht dieser Situation sind wir verpflichtet, Position zu den Ereignissen zu beziehen: Das Leben der Menschen ist der Hauptwert.

Wir möchten hiermit unser tiefes Beileid den verbliebenen Familienangehörigen zum Ausdruck bringen.

Die Wirtschaft kann nicht am Rande stehen und zusehen, wenn Menschen sterben, wenn eine reale Gefahr der Spaltung des Landes besteht, wenn die politische Krise eine komplexe wirtschaftliche Krise herbeiführen kann, was unvermeidlich zu einer Verschlechterung des Lebensstandards führen würde.

Die politische Krise kann nur eine Lösung haben – eine friedliche. Jede Gewaltanwendung, jeder Waffeneinsatz ist unzulässig. Bei einem derartigen Szenario wird es in der Ukraine keine Gewinner geben, sondern nur Opfer und Verlierer. Wichtig ist zu verstehen, dass die Gewaltanwendung zu keiner Lösung führen wird.

Die einzige Lösung besteht darin, von den Konfrontationen auf den Straßen und Versuchen der Niederschlagung der Proteste Abstand zu nehmen, zu konstruktiven Verhandlungen überzugehen, um ein Ergebnis zu erzielen.

Die Verhandlungspartner sollten sich von den Interessen des ganzen Landes leiten lassen. Eben den Interessen des ganzen Landes! Sie sollten zu realer Zusammenarbeit und zur Findung eines Kompromisses bereit sein.

Für das Schicksal des ganzes Landes, für das Schicksal jedes ukrainischen Bürgers!

25. Januar 2014

Quelle: System Capital Management

Übersetzer:   Ljudmyla Melnyk  — Wörter: 0

Artikel bewerten:

Rating: 3.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die angekündigte Rückkehr Michail Saakaschwilis in die Ukraine über den Grenzübergang Krakowez am 10. September ein Bluff oder ernstgemeint?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk19 °C  
Rachiw18 °C  Ternopil21 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)23 °C  Luzk17 °C  
Riwne25 °C  Chmelnyzkyj26 °C  
Winnyzja20 °C  Schytomyr24 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  Tscherkassy19 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  Poltawa20 °C  
Sumy21 °C  Odessa22 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)23 °C  Cherson20 °C  
Charkiw (Charkow)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)24 °C  Donezk24 °C  
Luhansk (Lugansk)25 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol23 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Eine beeindruckende und schlüssige Analyse!»

«Es ist immer wieder interessant zu sehen, daß der Glaube stärker ist als eine Analyse. Hier der Glaube an der angeblich...»

«na ja, vermutlich hat jeder ein Brett vor dem Kopf. Alle diese Rankings und Auflistungen sind Teil von Interessen. Objektiv...»

«Würden sie die Links lesen,dann wüssten sie das im Pressefreiheitsindex die Ukraine Lichtjahre vor Russland liegen. Russland...»

«Sie wissen genau was ich meine. Ich meine die russischen Terroristen im Donbass. In der Ukraine stehen die Investoren Schlange....»

«Ich möchte doch daran erinnern, dass die Krim vor Katharina der Große ein unabhängiger Staat war . Die Krim wurde damals...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren