FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Filaret warnt Kyrill I. vor politischen Äußerungen in der Ukraine

0 Kommentare

Die Ukrainische Orthodoxe Kirche (Kiewer Patriarchat) warnt den Vorsteher der Russischen Orthodoxen Kirche Kyrill vor politischen Äußerungen während seines nächsten Besuchs in der Ukraine.

Dies erklärte der Patriarch der Kiewer und der gesamten Rus-Ukraine, Filaret, auf einer Pressekonferenz bei UNIAN.

Er erklärte, dass die Ukrainische Orthodoxe Kirche des Kiewer Patriarchats nicht gegen die Ankunft Kyrills in der Ukraine zu einem Besuch der Laien seiner Kirche protestieren kann. Jedoch, so betonte Filaret, der Verlauf und die Ergebnisse der vorherigen zwei Besuche Kyrills in der Ukraine demonstrieren, dass dies nicht nur Besuche des Oberhirten sind, sondern politische Besuche mit der Absicht der Förderung des Konzepts der “russischen Welt”.

Der Vorsteher der Ukrainischen Orthodoxen Kirche (Kiewer Patriarchat) erinnerte er daran, dass diese Idee von Kyrill eine Vereinigung von Russland, Belarus und der Ukraine in einem einheitlichen geistigen Raum vorsieht. “Unter dem Schild dieser wohlklingenden Idee verbirgt sich die imperiale Idee des Entzugs der Staatlichkeit und der Unabhängigkeit der Ukraine”, sagte Filaret und erklärte, dass man auf diese Weise versucht der Ukraine die Idee der politischen Einheit mit Russland aufzubinden und die ukrainische Staatlichkeit in eine Fiktion zu verwandeln. Seinen Worten nach führt Kyrill einen Angriff auf die Ukraine und die ukrainische Kirche, dabei versuchend ihr die gesetzlich (garantierten) Rechte zu nehmen. Filaret fügte ebenfalls hinzu, dass die Russische Orthodoxe Kirche ein Instrument des russischen Staates zur Erreichung seiner Ziele ist.

Wie UNIAN mitteilte, wird Kyrill vom 20. – 28. Juli zu einem Besuch in der Ukraine weilen. Gemäß dem Besuchsprogramm hält sich der Patriarch vom 20. – 23. Juli in Odessa auf. Vom 23. bis 25. und am 26. Juli wird Kyrill in Dnipropetrowsk sein. Am 28. Juli besucht er Kiew.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 286

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)14 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja15 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk11 °C  Riwne11 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja15 °C  
Schytomyr12 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy14 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa13 °C  Sumy9 °C  
Odessa15 °C  Mykolajiw (Nikolajew)13 °C  
Cherson13 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)13 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)12 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta13 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Gegen Putin kann man fast jeden Mist schreiben, gibt anscheinend noch genug Leute, die unreflektiert alles glauben. Was ist an dem Müll ziemlich interessant, ne, ne @mbert Länder mit proeuropäischen...“

„Gegen Putin kann man fast jeden Mist schreiben, gibt anscheinend noch genug Leute, die unreflektiert alles glauben. Was ist an dem Müll ziemlich interessant, ne, ne @mbert Länder mit proeuropäischen...“

„"Er sagt, dass er Europa keine zusätzlichen Gasmengen zur Verfügung stellt, solange es kein endgültiges grünes Licht für Nord Stream 2 gibt. " WO und WANN soll Putin das gesagt haben? Ist es nicht...“

„Die deutschen Politiker/innen, kennen die Interessen der russischen Regierung. Ich finde das jetzt diskriminierend. Die armen Politiker außen bleiben hier unsichtbar. Aber im Ernst. Hast Du überhaupt...“

„Die deutschen Politiker/innen, kennen die Interessen der russischen Regierung. Sie wissen aber auch, dass Moskau (Russland), in den vergangenen 100 Jahren, ein zuverlässiger Partner war und ist. Die Tatsache,...“

„Herr Witrenko, kann sich sicherlich beschweren. Deutschland und die EU, wird es zur Kenntnis nehmen, mehr aber auch nicht. Die Gaslieferanten, auch Russland, bestimmen momentan die Gaslieferungen und Preise....“

„Wie im Artikel hervorgehoben, kann die Ukraine das Gastransportsystem selbst verwalten. Die notwendigen Experten sind ja vorhanden. Die Einschaltung eines internationalen Verwaltungs-Konsortium bedeutet,...“

„Hallo Ihr Lieben, gestern bin ich mit der Lufthansa wieder heimgeflogen nach München. Die Lufthansa agiert ja im Grunde so, alle müssen vor der Sicherheitskontrolle an den Counter und dort gibt es dann...“