FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Selenskyj forderte die Beseitigung von Ungerechtigkeiten bei Stromausfällen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Energieunternehmen aufgefordert, Stromausfälle auf faire und vorhersehbare Weise durchzuführen. Dies sagte er in seiner Abendansprache am Donnerstag, den 3. November.

„Bitte erklären Sie den Menschen aktiver, wann und warum Sie diese oder jene Straße, diesen oder jenen Bezirk abschalten. Dies ist der richtige Zeitpunkt für solche Mikro-Kommunikation. Die Menschen haben ein Recht darauf, es zu erfahren“, sagte Selenskyj.

Er forderte auch, die Ungerechtigkeit von Stromausfällen zu beseitigen.

„Wenn jemand acht oder zehn Stunden lang kein Licht hat und auf der anderen Straßenseite alles mit Straßenbeleuchtung verbunden ist, ist das definitiv ungerecht. Wir müssen alles tun, damit die Stromausfälle vorhersehbar und für die Verbraucher verständlich sind“, sagte der Präsident.

Er sagte auch, dass bis Donnerstagabend etwa 4,5 Millionen Verbraucher gemäß Notfall- und Stabilisierungsplänen vorübergehend vom Verbrauch abgeschaltet wurden.

„Insbesondere in Kiew und zehn Regionen: Region Kiew, Region Dnipropetrowsk, Region Schytomyr, Region Saporischschja, Region Sumy, Region Kirowohrad, Region Charkiw, Region Tschernihiw, Region Chmelnyzkyj, Region Tscherkassy. Auch in anderen Regionen sind Stromausfälle möglich“, sagte er.

Selenskyj betonte, dass Russland aufgrund seiner Schwäche auf Terror gegen den Energiesektor zurückgreift.

„Sie können die Ukraine nicht auf dem Schlachtfeld besiegen, und deshalb versuchen sie, unser Volk auf diese Weise zu brechen – um die Ukrainer zu demütigen, den Geist unseres Volkes zu treffen, den Widerstand unseres Volkes. Ich glaube, dass dies Russland nicht gelingen wird“, sagte der Präsident.

Er fügte hinzu, dass die Aufrechterhaltung des russischen Energieterrors und das Bestehen eines solchen Tests eine der wichtigsten Aufgaben sei…

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Übersetzer:    — Wörter: 288

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-2 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-3 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Visual Politik finde ich auch iframe“

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“