FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Spar fand Kooperationspartner in der Ukraine

0 Kommentare

Eine der weltweit größten Handelsketten die holländische Spar hat einen ukrainischen Partner gefunden. Wie dem Kommersant-Ukraine bekannt wurde, erhielt die Rechte für die Einführung der Marke Spar das Unternehmen “KSTrading” des Unternehmers Sergej Kasjanow, der plant die Marke für seine Geschäfte in den Shoppingcentern “Miriada” zu verwenden. Experten merken an, dass eine solche Zusammenarbeit die Spargeschäfte endlich bemerkbar machen könnte auf dem ukrainischen Einzelhandelsmarkt.

Wie dem “Kommersant-Ukraine“ die Marketingdirektorin von “Spar-Ukraine” Natalja Radko erzählte, hat Ende September die Denpropetrowsker Firma “KSTrading” (besitzt die Kette “PIK”) einen Vertrag über den Erhalt der Lizenz zur Verwendung der Handelsmarke “Spar” unterzeichnet. Das erste Geschäft von “KSTrading” unter der Bezeichnung “Eurospar” erscheint im November im Einkaufszentrum “Miriada” in Dnepropetrowsk. Die Handelsfläche des Hypermarktes beträgt 3.500 m². Die Summe des Geschäfts wurde nicht bekannt gegeben. Der Website der “Spar-Ukraine” ist zu entnehmen, dass normalerweise eine Franchisenahme 3000 € kostet, die Nutzungsgebühr 1-2,05 € pro m² Handelsfläche im Monat. ??“Wir führen gleichfalls Gespräche mit ‘KSTrading’ über die Möglichkeit eines Rebranding für einen Teil der Geschäfte der Kette ‘PIK’ in ‘Spar’.”, fügte Radko hinzu.

1932 gegründet, ist die holländische Spar International einer der größten Einzelhändler der Welt. Sie vereint mehr als 13.700 Geschäfte in 32 Ländern. Die Mehrheit von ihnen arbeitet im Franchising in den Formaten Interspar (ab 3.000 m² Handelsfläche), Eurospar (1-3.000 m²), Spar (200 – 1.000 m²) und Spar Express (100 – 200 m²). Der allgemeine Umsatz betrug in 2006 27 Mrd. €, dabei im ukrainischen Netz (11 Geschäfte in den Tscherkasser, Charkower und Lugansker Oblasten) 13,6 Mio. €.

Der Teilhaber von “KSTrading” Sergej Kasjanow präzisierte, dass bislang keine Rede von einem Rebranding der “PIK” Kette ist, dennoch fügte er hinzu, dass er die Möglichkeit in Betracht zieht Spargeschäfte in die anderen Miriada-Einkaufszentren zu bringen. Der “Kommersant-Ukraine“ erinnert daran, dass “Miriada” von der Investmentfirma ICD Investments (90% gehören Kasjanow) entwickelt wird. Bereits früher wurde von dem Unternehmen verbreitet, dass man beabsichtigt im Laufe der nächsten drei-fünf Jahre 40-50 Einkaufszentren in ukrainischen Städten mit einer Bevölkerung über 200.000 Einwohner zu errichten. “Soweit die “Miriada”-Kette beabsichtigt sich in großem Tempo zu entwickeln, ist für uns eine internationale Marke mit verständlichem Format und Standards notwendig – dies ist eine zusätzliche Stimulation für Investoren, welche das Projekt “Miriada” finanzieren.”, erzählte dem “Kommersant-Ukraine“ Kasjanow, dabei präzisierend, dass es keine Exklusivrechte für Spar gibt ihre Geschäfte in den “Miriada”-Zentren zu verbreiten. Beispielsweise, wird es in der Lwowsker Oblast, einen anderen Betreiber geben.

Der Generaldirektor von “Bild / Live Development” Wiktor Rasputnyj geht davon aus, dass der Kauf der Franchisingmarke Spar vor allem ein Imageschritt ist. “Für die Attraktierung von Investoren ist das Vorhandensein einer internationalen Marke wichtig für die Besitzer.”, fügt Rasputnyj hinzu.

Die Allianz mit dem denpropetrowsker Einzelhändler ist lebenswichtig für Spar, denken Experten. Kurz danach als im April 2005 die Kiewer Geschäfte des Unternehmens von der russischen “Perekrjostok” gekauft wurden, gingen viele Analysten davon aus, dass dies das Ende für die ukrainischen Perspektiven von Spar sei, da bis dahin nicht mehr als elf Geschäfte eröffnet wurden. “Ohne ein hochwertiges Management spielt eine Marke keine Rolle und im Unterschied zu Kiew, spielt die Marke in den Oblasten keine so wichtige Rolle.”, denkte der Vizepräsident von Dragon Capital Andrej Piwowarskij. “Spar ist eine ernsthafte, europäische Marke und besitzt eine gute Technologie, doch in der Ukraine sind sie auf gewöhnliche Probleme des Fehlens von aussichtsreichen Objekten für die Entwicklung gestoßen.”, sagte der Vize-Präsident für Entwicklung des Unternehmens “Packo” Oleg Kryshanizkij.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 647

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)6 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)0 °C  
Luzk6 °C  Riwne6 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa2 °C  Sumy1 °C  
Odessa8 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson3 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)3 °C  Saporischschja (Saporoschje)1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)1 °C  Donezk1 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Danke für die Warnung. Aber sorry welchen "berechtigten" Grund sollte es sonst für eine junge gutaussehende ukrainische Frau geben einen deutschen Rentner auf der Balz zu heiraten ??“

„Im übrigen bin ich froh daß ich in einer Zeit leben darf in der die vergiftete Saat eines retlaw-walter "Mielke" nicht mehr aufgehen wird.“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“

„bernhard1945, deine deutsche Theorie dein Fhrz. steuerfrei zollfrei einzuführen ist dein Wunschdenken : )) Regel Posvidka 1 Jahr befristet, Regelung 1 x pro Jahr an eine beliebige Grenze rausfahren und...“

„Vielen vielen Dank für den Tipp und die Links!“