FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Bankova ist Gastgeberin des Treffens der NSP2-Gruppe

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

​​

Das Präsidialamt war Gastgeberin des Gründungstreffens einer Arbeitsgruppe, die sich gegen die russische Gaspipeline Nord Stream 2 richtet. Dies teilte der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten am Donnerstag, den 7. Oktober, mit.

Es wird angegeben, dass die Sitzung vom Leiter des OB Andrey Yermak geleitet wurde. Diese Gruppe wurde am 17. September von Präsident Wladimir Selenskyj eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, Vorschläge für Maßnahmen zu erarbeiten, die negative Folgen von Nord Stream-2 und anderen Gaspipelines, die die Ukraine umgehen, für die Ukraine verhindern und minimieren.

Auf der heutigen Sitzung erörterte die Arbeitsgruppe die Herausforderungen, vor denen die Ukraine derzeit steht. Sie erörterten auch einen Algorithmus von Maßnahmen für die nahe Zukunft.

Es ist bekannt, dass der Gruppe neben Jermak auch der SBU-Vorsitzende Iwan Bakanow, Naftohaz-Chef Jurij Witrenko, Energieminister Herman Haluschtschenko und der Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates Oleksij Danilow angehören. Gleichzeitig kann der Leiter der Arbeitsgruppe bei Bedarf ihre Zusammensetzung ändern und Vertreter der Exekutivbehörden, wissenschaftlicher Einrichtungen, öffentlicher Verbände sowie unabhängige Sachverständige hinzuziehen.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Russland am 10. September die Fertigstellung von Nord Stream 2 bekannt gegeben hat. Die Bundesnetzagentur hat das Zertifizierungsverfahren für die Pipeline eingeleitet und wird innerhalb von vier Monaten eine Entscheidung treffen.

Übersetzer:    — Wörter: 241

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod19 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk17 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk17 °C  Riwne16 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr16 °C  Tschernihiw (Tschernigow)14 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa13 °C  Sumy12 °C  
Odessa17 °C  Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  
Cherson16 °C  Charkiw (Charkow)13 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)16 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)15 °C  Donezk14 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol11 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Gute Fahrt!“

„Danke für die Antwort. Ich möchte nur von Chisinau nach Odessa, das sind normalerweise nur 300 km, ich komme mit einen Tank ca 900 km. Mit einen 20 Liter Kanister als zusätzliche betankung sollte es...“

„Der Grenzverkehr findet normal statt. Mit dem dem Auto musst Du allerdings bedenken, dass die Situation an den Tankstellen schwierig ist. Du kannst im Schnitt nur mit 10 bis 20 Liter rechnen, wenn Du überhaupt...“

„Ist es zur Zeit möglich /erlaubt als Deutscher mit dem Auto über Chisinau in die Ukraine zu reisen?“

„Am besten liest mal auf den verlinkten Telegrammkanälen iframe“

„Weiss jemand wie die momentanen Wartezeiten an den Grenzübergängen Chop/Zahony oder Berehove sind? Vorab herzlichen Dank“