Alle Artikel zum Thema: koalition

0 Kommentare

Jermak über die Zukunft der Russischen Föderation: Agonie und Zusammenbruch

Der Leiter des Präsidialamtes Andrej Jermak sagte, die Teilmobilisierung in der Russischen Föderation zeige nur die Agonie der gegnerischen Armee. ...

0 Kommentare

Kulyba: Der Abbruch der Beziehungen zum Iran wird die Verhandlungen über das abgeschossene Flugzeug nicht beeinträchtigen

Der Abbruch der diplomatischen Beziehungen zum Iran wird die Verhandlungen über die Entschädigung für das im Januar 2020 in der ...

0 Kommentare

Selenskyjs Treffen mit den Führern von vier Ländern ist beendet

Das Treffen des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz, dem italienischen ...

0 Kommentare

Krieg um ukrainisches Getreide: Zwei Länder sind bereit, bei der Wiedereröffnung von Häfen zu helfen

Großbritannien hat bei einem Treffen mit Litauen einen Plan zur Entsendung von Kriegsschiffen ins Schwarze Meer erwogen. Sie werden Schiffe ...

0 Kommentare

Selenskyj sprach über die internationale Unterstützung für die Ukraine

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Existenz einer globalen Koalition gegen die russische Aggression erklärt und dargelegt, warum Russland ...

0 Kommentare

Das Büro des Präsidenten äußerte sich zur Rolle Chinas im Krieg Russlands gegen die Ukraine

China kann ein wichtiges Element des globalen Sicherheitssystems werden, wenn es die richtige Entscheidung trifft, eine Koalition zivilisierter Länder zu ...

0 Kommentare

Die EU wird nächste Woche 300 Millionen Euro an die Ukraine überweisen

Die EU wird der Ukraine in Kürze die erste Tranche einer Finanzhilfe in Höhe von 300 Millionen Euro zur Verfügung ...

0 Kommentare

Die Oppositionsfraktion Plattform - Für das Leben hat sich bereit erklärt, ihre Mandate niederzulegen

Abgeordnete der Parlamentsfraktion Oppositionsplattform – Für das Leben sind bereit, ihr Mandat niederzulegen, um die Zahl der Abgeordneten auf unter ...

0 Kommentare

Selenskyj und Steinmeier diskutieren über SP2 und Donbass

Präsident Vladimir Selenskyj hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier getroffen. Das Treffen fand im Rahmen des Besuchs des deutschen Regierungschefs in Kiew ...

0 Kommentare

Fünf Aufgaben, die der künftige Gesundheitsminister unbedingt erledigen muss

Leid und Verdruss ereilten die Koalition bei ihren Versuchen einen neuen Chef für das Gesundheitsministerium zu finden – heute ...

0 Kommentare

Das Ministerkabinett von Wolodymyr Hrojsman

Die Werchowna Rada hat Wolodymyr Hrojsman zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. 257 der aktuell 421 Abgeordneten stimmten dafür. Gleichzeitig wurde das ...

0 Kommentare

Neun Parteien haben Chancen bei vorgezogenen Parlamentswahlen die Fünfprozenthürde zu überwinden

Im Februar führten drei Institute Umfragen zu den Wahlpräferenzen der Ukrainer durch. Neun Parteien könnten sich demnach bei vorgezogenen ...

0 Kommentare

Die Opposition seiner Majestät

Präsident Pjotr Poroschenko erklärte, dass er in keinem Fall vorgezogene Parlamentswahlen zulässt. Der Vorsitzende der Werchowna Rada Wladimir Grojsman ...

0 Kommentare

Wir haben die Apfelsine aufgeteilt ...

Nach dem Skandal „Abromavičius – Kononenko“, wurde „Jazenjuk Unsterblich“ zum zweiten Schlag, der Petro Poroschenko in einem Monat versetzt ...

0 Kommentare

Spiele des Präsidenten: Warum die Regierung Jazenjuk beibehalten wurde

Poroschenko braucht keine vorgezogenen Wahlen, er braucht einen loyalen Ministerpräsidenten, ein loyales Innenministerium und Justizministerium. Er braucht eine Koalition, ...

0 Kommentare

Die Neujahrsthesen Jazenjuks

Am Vorabend des Neujahrs hielt Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk im Kabinett eine das Jahr abschließende zusammenfassende Pressekonferenz ab. INSIDER sammelte ...

0 Kommentare

WikiLeaks: Firtasch über Juschtschenko, Timoschenko und RosUkrEnergo

Der Milliardär, der einer der einflussreichsten Menschen in der Ukraine ist, brachte gegenüber Präsident Wiktor Juschtschenko seine vollständige Unterstützung zum ...

0 Kommentare

Heute wird neuer Koalitionsvertrag unterzeichnet

Heute unterschreiben die Vertreter der Regierungskoalition ein neues Abkommen zur Zusammenarbeit.

0 Kommentare

"Tuschki" formieren sich im Parlament

In der Werchowna Rada ist ein sechstes Subjekt aufgetaucht, welches Einfluss auf die Annahme von Beschlüssen des Parlaments nehmen ...

0 Kommentare

Weitere fünf Abgeordnete treten der Koalition bei

Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine, Wladimir Litwin, verkündete den Eintritt von weiteren fünf Parlamentsabgeordneten in die Regierungskoalition ...

0 Kommentare

Tymoschenko hegt keinen Groll gegenüber den Überläufern

Die Führerin des Blockes gleichen Namens, Julia Tymoschenko, verspürt keinerlei Aggressionen gegenüber den einzelnen Abgeordneten der Fraktion ihres Blockes, ...

0 Kommentare

Partei der Regionen strebt verfassungsändernde Mehrheit in der Rada für den Herbst an

Bereits im Herbst erwartet man in der Parlamentsmehrheit noch weitere 40-50 Übertritte aus der Opposition.

0 Kommentare

Luzenkos Samoobrona wird sich einer "realen oppositionellen Kraft" anschließen

Der Führer der „Nationalen Selbstverteidigung“, Jurij Luzenko, erzählte dem “Kommersant-Ukraine“ warum seine Mitstreiter darauf verzichten Oppositionspolitiker zu sein und ...

0 Kommentare

Koalition wächst auf 256 Abgeordnete an

Heute erklärte eine Gruppe um den Abgeordneten David Shwanija von “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” ihren Eintritt in die ...

0 Kommentare

Jechanurow: Im Herbst könnte "Unsere Ukraine" der Regierungskoalition beitreten

Die Partei “Unsere Ukraine” könnte die Kommunistische Partei in der Koalition ersetzen.

0 Kommentare

100 Tage der Regierung und der Opposition: Was kommt als Nächstes?

Einhundert Tage der Präsidentschaft von Wiktor Janukowytsch – sind ein ernsthafter Grund, um zu analysieren, in welche Richtung sich ...

0 Kommentare

Regierungskoalition wird durch einen weiteren Abgeordneten verstärkt

Ein weiterer Abgeordneter des Block Julija Tymoschenko (BJuT) ist der Regierungskoalition beigetreten.

0 Kommentare

Regierungskoalition verfügt jetzt über 250 Abgeordnete

Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine, Wladimir Litwin, verkündete den Eintritt von drei weiteren Parlamentsabgeordneten aus dem Block ...

0 Kommentare

Regierungskoalition wächst um weitere fünf Abgeordnete

Fünf weitere Abgeordnete aus dem Block Julia Timoschenko – Alexander Budsherak, Oleg Gejman, Walerij Kamtschatnyj, Jewgenij Konstantinow und Jurij ...

0 Kommentare

Rada ratifiziert Flottenabkommen

Die Werchowna Rada hat den Vertrag zur Verlängerung des Aufenthaltes der Schwarzmeerflotte auf der Krim um 25 Jahre ratifiziert.

0 Kommentare

Vergiftete „Tuschki”¹ - Politische Folgen des Niedergangs des ukrainischen Parlamentarismus

Der neue Präsident der Ukraine Wiktor Janukowytsch hat eine de facto illegitime Regierung an die Macht gebracht. Obwohl durch ...

0 Kommentare

Verliert Europa die Ukraine?

In der Ukraine war in den vergangenen 20 Jahren der Einfluss ausländischer prodemokratischer Akteure – sowohl einzelner Staaten, wie ...

0 Kommentare

Tymoschenko: Unsere Abgeordneten werden mit fünf Millionen Dollar pro Person abgeworben

Die Führerin der vereinten Opposition, Julia Tymoschenko, erklärte, dass Parlamentsabgeordneten für den Übertritt in die Regierungsmehrheit jeweils 5 Millionen ...

0 Kommentare

Timoschenko fehlt es an Unterstützung in den eigenen Reihen

Der Oppositionsführerin Julia Timoschenko blieben nur noch etwas mehr als 60 loyale Abgeordnete im Block Julia Timoschenko.

0 Kommentare

Regierungskoalition wächst auf 241 Abgeordnete an

Der Abgeordnete des Blocks Julia Tymoschenko, Wolodymyr Iwanenko, ist der Koalition “Stabilität und Reformen” beigetreten.

0 Kommentare

Die Ukraine zwischen wirtschaftlichen Zwängen und der Einhaltung demokratischer Standards

Die Administration Janukowytsch konnte recht schnell eine neue Regierung bilden und sowohl Ministerpräsidentin Tymoschenko als auch ihre Regierung zum ...

0 Kommentare

Tymoschenko bezeichnete die Verfassungsrichter als Verbrecher und wandte sich an die Weltgemeinschaft

Die Führerin des Blocks gleichen Namens, Julia Tymoschenko, verkündete, dass das Verfassungsgericht mit seinem Urteil, mit dem es die ...

0 Kommentare

Sex und Enthaltsamkeit

Wenn man sich Titel für etwas ausdenkt, ergeben sich manchmal Vorkommnisse, die von den Autoren selbst im besten Fall ...

0 Kommentare

Verfassungsgericht legalisiert Regierungskoalition

Das Verfassungsgericht hat sich gestern mehrheitlich für die Anerkennung der Rechtmäßigkeit der Bildung der neuen Regierung ausgesprochen.

0 Kommentare

Die Wahl von Viktor Janukovyč zum Präsidenten der Ukraine - Teil II

Mit der Wahl eines neuen Präsidenten änderte sich nichts an der Dysfunktionalität des politischen Systems der Ukraine: Die – ...

0 Kommentare

Lytwyn rechnet mit 20 weiteren Koalitionsmitgliedern

Im Laufe des nächsten Monats könnte die Koalition sich um 20 weitere Abgeordnete vergrößern.

0 Kommentare

Regierungskoalition wurde gestern offiziell um drei Abgeordnete erweitert

Gestern wurde die Koalition der Partei der Regionen, der Kommunistischen Partei und des Blocks Litwin durch Abgeordnete der Oppositionsfraktionen ...

0 Kommentare

Regierungskoalition wächst um zwei weitere Abgeordnete

Zum heutigen Tag zählt die Koalition 237 Parlamentsabgeordnete.

0 Kommentare

Timoschenko: Verfassungsrichtern werden 1 Mio. Dollar für "richtigen Beschluss" geboten

“Von der Sache her, fordert man vom Verfassungsgericht die Annahme eines verfassungswidrigen Beschlusses”, verkündete die “Leaderin der vereinten demokratischen ...

0 Kommentare

Präsident Janukowitsch: Wenn das Verfassungsgericht die Koalitionsbildung für verfassungswidrig erklärt, gibt es Neuwahlen

Bis Ende März wird in der Ukraine der Prozess der Formierung der gesamten Machtvertikalen abgeschlossen sein.

0 Kommentare

Kommunisten wollen weitere Posten. Werden sie andernfalls die Koalition vor den Haushaltsdebatten verlassen?

Kommunisten fordern weitere Posten und lassen sich die Möglichkeit, die Koalition zu verlassen, wenn sie bei der Sitzverteilung ignoriert ...

0 Kommentare

Die „Tuschki“ und der Niedergang der ukrainischen repräsentativen Demokratie

In den vergangenen Wochen ist der Begriff „Tuschki“ (frischgerupfte oder -gehäutete Körper kleiner Tiere) in der Ukraine populär geworden. ...

0 Kommentare

Präsident Janukowytsch macht Weg frei für Koalitionsbildung auf fragwürdiger Grundlage

Präsident Wiktor Janukowytsch hat die Änderungen zum Gesetz über das Reglement der Werchowna Rada unterzeichnet, wodurch Koalitionsbildungen auf individueller ...

0 Kommentare

Tihipko wirft Janukowitsch und den Regionalen Verfassungsbruch vor

Serhij Tihipko, Vorsitzender der Partei “Sylna Ukrajina/Starke Ukraine”, meinte heute, dass das Team von Janukowytsch einen Fehler macht, wenn ...

0 Kommentare

Werchowna Rada gab grünes Licht für eine Koalition mit "Abgeordnetengruppen"

Werchowna Rada hat das Gesetz “Über die Eintragung von Änderungen in den Artikel 61 des Gesetzes der Ukraine “Über ...

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw-1 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)0 °C  
Luzk0 °C  Riwne1 °C  
Chmelnyzkyj-1 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr-1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa3 °C  Sumy2 °C  
Odessa2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson4 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol6 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta9 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wenn du mich fragst, ist es eh mehr als überfällig, dass die Ukraine auf russischem Territorium militärisch aktiv wird. Und wenn man auch nur kleinere Sabotagetrupps ins Hinterland schickt, um den Nachschub...“

„Vielleicht wäre es besser über russisches Territorium zu gehen, da die Gebiete aktuell zu russischem Gebiet erklärt sind, spielt es auch keine Rolle mehr, direkt den Weg über Russland zu nehmen, und...“